Zweite Hälfte im Stile einer Spitzenmannschaft

Herren 1 - 23.10.2023: MSG Umstadt/Habitzheim II - HSG Haibach/Glattbach 23:35

Am Samstag war unsere HSG beim Landesligaabsteiger aus Umstadt/Habitzheim zu Gast.
Unsere HSG startete gut in die Partie und war nach 10 Minuten mit 2:5 in Führung. Danach ließ in der bis dato sehr stabilen Abwehr die Konzentration nach, sodass die Gastgeber in der 15. Spielminute erstmals in der Partie in Führung gehen konnten (8:7). Unsere HSG lief anschließend immer einem kleinen Rückstand hinterher, welcher der löchrigen Abwehr (14 Gegentore in den letzten 20 Minuten der ersten Hälfte) zuzuschreiben war. Doch unsere HSG zeigte einmal mehr Kampfgeist und so konnte N. Jäger drei Sekunden vor der Halbzeitsirene einen Quarterback-Pass von S. Schwob sehenswert zum 16:16-Ausgleich verwerten.
Wer nach der Halbzeit weiterhin auf ein Duell auf Augenhöhe hoffte, der wurde zumindest wenn er es mit den Gastgebern hielt, jäh enttäuscht. Wie ausgewechselt kamen unsere Mannen aus der Kabine, während die Hausherren mit dem Kopf scheinbar dort geblieben waren. Ein 8:0 Lauf binnen den ersten siebeneinhalb Minuten der zweiten Hälfte ließ unsere HSG spielentscheidend wegziehen. Die Hausherren verzweifelten an der konzentrierten Abwehr unserer Mannen und einem überragend aufgelegten P. Orth zwischen den Pfosten, der neben über 60% Fangquote auch einige Assists zu verzeichnen hatte. Gnadenlos lief man die erste und zweite Welle und zog folgerichtig auf 16:24 davon (38. Minute). Ab diesem Zeitpunkt war die Messe dann auch gelesen, die MSG versuchte zwar ihr Möglichstes, noch mal ranzukommen oder Ergebniskosmetik zu betreiben, aber unsere HSG blieb fokussiert und konnte einen nach dieser überragenden 2. Halbzeit (Ergebnis 7:19) auch in der Höhe verdienten 23:35-Auswärtssieg feiern.

Für unsere HSG am Ball: N. Jäger (10/4); L. Hemberger (6); S. Baron, K. Gehl, J. Straub (je 4); S. Schwob, T. Straub (je 3); D. Hesbacher (1); S. L. H. Kaup, B. Sidla, A. Schwob.
Tor: M. Freier, P. Orth.

Nach einem spielfreien Wochenende steht eins der Highlights der Runde ins Haus: Die bislang Verlustpunktfreie HSG Odenwald kommt zum absoluten Spitzenspiel ins Wohnzimmer unserer HSG und ist mit Sicherheit gewillt, seine blütenweiße Weste zu behalten. Wir werden natürlich alles daran setzen, den aktuellen Aufwärtstrend zu bestätigen und die Tabellenführung zu behaupten! Anpfiff ist um 17.00 Uhr in der AHK. Unsere HSG freut sich über jede Unterstützung

Foto Herren 1