Unnötiger Punktverlust im letzten Saisonspiel

mA-Jugend - 11.03.2024:

Im letzten Saisonspiel trat die mA-Jugend als Gast bei der HSG Aschaffenburg an. Gegen den Gastgeber, der als Spielgemeinschaft mit der HSG Stockstadt/Mainaschaff zusammenspielt, hatte man den zur Pause bereits fast schon sicher geglaubten Sieg noch aus den Händen gegeben. In der ersten Hälfte präsentierte man sich spielstark im Angriff und auch der Deckungsverband agierte aktiv und ließ nur wenige Gegentore zu. Somit wechselte man mit 10:18 die Seiten. Die zweite Halbzeit startete sehr unglücklich. Im Angriff testet man mit vielen Aluminiumtreffer, ob das Gehäuse in der Ellerhalle auch wirklich fest verankert ist, alles was nicht am Pfosten landete, pflückte der starke Torhüter der Gastgeber weg. Im Gegenzug war jeder Wurf der HSG Aschaffenburg ein Treffer und so knapperte diese den Rückstand beim Stand von 18:19 fast vollständig weg. Nach und nach lief es für unsere Jungs nach dem 1:8 Lauf im Angriff wieder etwas besser, allerdings fand man im Abwehrverbund keine Lösungen mehr und es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen bis zur letzten Minute. Beide Teams teilen sich somit die Punkte, was aufgrund der zwei unterschiedlichen Hälften auch völlig gerecht ist.

Unsere mA-Jugend beendet somit die Saison in der Bezirksoberliga auf einem starken 2. Platz. Hier und da konnte man die PS nicht auf das Parkett bringen und musste somit den ein oder anderen Minuspunkt hinnehmen. Gratulation an dieser Stelle an den Meister HSG Bachgau.

Dieses Spiel war das letzte Jugendspiel von Robin Dyroff. Viel Erfolg weiterhin bei den Herren. Für die anderen Jungs heißt es nun kurz durchschnaufen und wieder neuen Anlauf in der Qualifiaktion im Mai zu nehmen.

Für die HSG 2020 spielten: TW Basti Roth; Pascal Waßmer 1, Konrad Stolz 1, Robin Dyroff 2, Fabio Duschka 10, Ludwig Stolz 4/2, Basti Sidla 3, Jeremias Hochrein 4, Luis Harter 3.