BOL-Quali trotz knapper Niederlage erreicht

mA-Jugend - 19.06.2024: mJSG Kirchzell/Bürgstadt - HSG Haibach/Glattbach 34:31

Am vergangegen Samstag machte sich das letzte Aufgebot von fünf mA-Jugendspielern als Tabellenführer auf den Weg in den Odenwald nach Kirchzell. Trotz frühzeitiger Anfrage konnte sich leider kein Ersatzterm finden und so wurde das dezimierte Team von den vier mB-Spielern Konrad Stolz, Leon Krenz, Emile Hellenthal und Ben Schüle, die ihre Sache sehr gut machten. Unser Team wollte dennoch, in diesem eigentlich für die Qualifikation bedeutlungslosen Spiel, alles geben und den Gastgeber so lange ärgern wie möglich. Dies gelang über die gesamten 60 Minuten sehr gut, man konnte zu Beginn den Gegner mit einer offensiven Abwehr überraschen und schnell mit 2:6 in Führung gehen. In der 21. Minute konnte die Spielgemeinschaft Kirchzell/Bürgstadt zum ersten Mal wieder ausgleichen (10:10) und beim Stand von 16:15 erstmals in Führung gehen. Den Zwei-Tore-Rückstand zur Halbzeit konnte man gleich zu Beginn der zweiten Hälfte egalisieren und durch einen 4:0 Lauf abermals in Führung (17:19) gehen. In der 37. Minute mussten wir noch eine rote Karte hinnehmen, so dass das Wechselkontingent nochmals verringert wurde. Das durchweg ansehnliche Spiel war nun knapp bis zum Ende, die Führung wechselte ständig, ehe sich der Gastgeber nach dem 31:30 entscheidend auf 34:30 absetzen konnte. Am Ende ging unserem dezimierten Kader einfach die Puste aus. Vielen Dank an unsere mB-Spieler, insbesondere Leon und Ben, die an dem Tag das ersten Mal den großen Ball in den Händen hielten. Mit nun 6:2 Punkten in der Qualifikation hat sich das Team souverän für die Bezirksoberliga qualifiziert. Für die HSG 2020 spielten: B. Roth (Tor); E. Hellenthal 6, S. Hussain 1, L. Krenz 2, V. Kunsmann 1, B. Schüle 3, B. Sidla 4/1, K. Stolz 7 u. L. Stolz 7/2.